AGB Ticketkauf

Kontakt – Bankdaten – AGB

Unseren legalen Status können sie unter http://zvr.bmi.gv.at/Start und der ZVR-Nummer 948558611 überprüfen.

Unsere Kontaktadresse:

Verein Freunde und Förderer der Pramtaler Sommeroperette

ZVR Zahl:  948558611 BH Schärding
Präsident: LAbg. Johann Hingsamer
Geschäftsführer:
MMag. Harald Wurmsdobler
Ghegastraße 1c
A-4020 Linz

i n f o @ s o m m e r o p e r e t t e . a t

Unsere Bankverbindung:

Pramtaler Sommeroperette
IBAN: AT203445500004036034
BIC: RZOOAT2L455:

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN KARTENVERTRIEB des Vereins Freunde und Förderer der Pramtaler Sommeroperette

GELTUNGSBEREICH

Der Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Vereins Freunde und Förderer der Pramtaler Sommeroperette (nachfolgend VFFdPSO) erstreckt sich auf den gesamten Vertrieb für Veranstaltungen in den Spielstätten des Schlosses Zell/Pram sowie auf alle Vorstellungen, für die der VFFdPSO Eintrittskarten verkauft. Mit dem Erwerb und Besitz einer Eintrittskarte akzeptiert der Besucher die jeweils geltende Hausordnung.

EINTRITTSKARTENPREISE

Es gelten die in den jeweiligen Drucksorten und im Internet (www.sommeroperette.at) publizierten Preise. Ermäßigte Karten können nur dann erworben werden, wenn eine Anspruchsberechtigung vorliegt und diese entsprechend nachgewiesen wird (z. B. Lichtbildausweis, Ermäßigungskarte, ect..). Ein Anspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht. Bei unberechtigter Inanspruchnahme einer Ermäßigung wird die Differenz auf den vollen Kartenpreis eingehoben.

EINTRITTSKARTENERWERB

Der VFFdPSO ist bemüht, allen Interessenten den bestmöglichen Service beim Erwerb der Karten zu bieten. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf den Erwerb oder die Reservierung von Karten für Vorstellungen und sonstige Veranstaltungen der VFFdPSO.

Der Onlineverkauf wird in Kooperation mit der OÖ. Theater und Orchester GmbH (nachfolgend TOG) abgewickelt.

Nur eine gültige Eintrittskarte berechtigt zum Besuch der darauf angegebenen Vorstellung. Es darf nur der auf der Eintrittskarte angegebene Platz bzw. ein Platz innerhalb der angegebenen Kategorie eingenommen werden.

Der VFFdPSO behält sich das Recht vor, Personen, die den geordneten Kartenverkauf oder andere Personen bzw. Besucher stören oder der jeweiligen Hausordnung bzw. Anordnungen des Kassenpersonals zuwiderhandeln, den Erwerb von Karten für bestimmte Zeit oder in schwerwiegenden Fällen auf Dauer zu versagen.

Details zu Kontakt, Öffnungszeiten des Kartenservice und Produkten usw. entnehmen Sie bitte dem Flyer, Programmheft bzw. der Website www.sommeroperette.at.

BEZAHLUNG

Die Bezahlung der Karten erfolgt bei Onlinekauf per Kreditkarte (Mastercard, VISA, American Express, Diners und JCB), per Sofortüberweisung oder paypal. Die Online-Buchung wird elektronisch automatisch bestätigt und per E-Mail zugestellt.

Die Bezahlung der Karten erfolgt bei Kauf an den Kartenkassen in bar, sofern es technisch möglich ist auch mit Bankomatkarte oder Kreditkarte (Mastercard, VISA, American Express, Diners und JCB).

Die Bezahlung der Karten erfolgt bei telefonischem Verkauf über die TOG per Kreditkarte oder per Rechnung. Das Zahlungsziel ist sofort nach Erhalt. Karten werden per E-Mail zugestellt. Eintrittskarten, für die ein Postversand oder eine Zahlung auf Ziel gewünscht ist, unterliegen einer Bearbeitungsgebühr.

Eine Reservierung von Karten (ohne Bezahlung im Voraus) ist möglich. Reservierungen werden bis zu längstens 2 Wochen nach Tätigung aufrechterhalten. Erfolgt in dieser Zeit kein Kauf, gilt die Reservierung automatisch als storniert und die Karten gehen in den allgemeinen freien Verkauf. Ab 2 Wochen vor dem Vorstellungstermin sind keine Reservierungen mehr möglich.

Kartenkäufe sind in jeder Form verbindlich. Der Kauf bei Bezahlung mit Kreditkarte kommt nur zustande, wenn der Kaufpreis von der Kreditkartengesellschaft autorisiert wird.

RÜCKNAHME BZW. ERSATZLEISTUNG FÜR EINTRITTSKARTEN

Gekaufte Karten werden nicht umgetauscht, der Kaufpreis nicht rückerstattet. Ein Ersatz für nicht oder nur teilweise in Anspruch genommene Karten oder verlorene Karten kann nicht geleistet werden. Ein Rücktritt vom Vertragsverhältnis ist nur unter den gesetzlichen Bestimmungen möglich.

AUSFALL ODER ÄNDERUNG VON VORSTELLUNGEN

Das Theater behält sich grundsätzlich vor, Vorstellungsdaten bzw. Vorstellungen zu ändern oder abzusagen sofern zwingende Gründe vorliegen, beispielsweise Darsteller aus Krankheitsgründen nicht auftreten können oder betriebstechnische Gründe.

Wird anstelle der Vorstellung, für die die Eintrittskarte gekauft wurde, eine andere gespielt, so kann mit dieser Eintrittskarte die geänderte Vorstellung besucht werden. Bereits gekaufte Eintrittskarten werden jedoch auf Wunsch im Kartenservice auch gegen eine Eintrittskarte für die ursprünglich vorgesehene Vorstellung zu einem anderen Termin umgetauscht oder aber gänzlich zurückgenommen (wobei dann der Kartenpreis auf ein anzugebendes Konto überwiesen wird). Es gilt hierfür eine Frist von 7 Tagen beginnend mit dem Vorstellungsdatum.

Es kann eine Gutschrift auf dem Kundenkonto oder Ausgabe eines Gutscheins erfolgen. Kurzfristige zeitliche Verschiebungen des Vorstellungsbeginns berechtigen nicht zur Rückgabe der erworbenen Karten.

Muss eine Vorstellung aus welchen Gründen auch immer abgebrochen werden, und ist zum Zeitpunkt des Abbruchs weniger als die Hälfte der Aufführung (reine Spielzeit) gespielt, so werden vom Theater eine Ersatzvorstellung oder Ersatztermine angeboten. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Eintrittspreis dem Kundenkonto gutgeschrieben oder ein Gutschein ausgegeben.

Da es sich um eine Freiluftveranstaltung handelt, ist vom Besucher selbst Vorsorge zu treffen, sich vor Witterungs- und Temperatureinflüsse zu schützen.

Der Veranstalter behält sich vor, dem Wetter entsprechend, die Aufführung in den Mehrzwecksaal des Schlosses Zell/Pram zu verlegen. Bei verlegten Veranstaltungen haben Sie keine Ansprüche auf Erstattung des gezahlten Ticketpreises. Gleichermaßen haben Sie keine Ansprüche auf Erstattung des gezahlten Ticketpreises, wenn wetterbedingt die Aufführung unterbrochen oder gänzlich nach der Hälfte abgebrochen werden muss.

ONLINE KARTENKAUF

Zum Erwerb einer Karte oder eines Abonnements muss sich der Besucher mit seinen persönlichen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) auf der Website des Theaterunternehmers TOG registrieren. Dort wird ein Benutzerprofil erstellt. Die OÖ Theater und Orchester GmbH, Promenade 39, 4020 Linz, verarbeitet die angegebenen Daten im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung und Kundenbetreuung. Ihre Kundendaten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist. Ein Kartenerwerb ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich. Weiterführende Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.landestheater-linz.at, www.sommeroperette.at oder können auch ggfls. per Post angefordert werden. Ihnen steht auch der Datenschutzbeauftragte unter tog.dsb@tog.cc gerne zur Verfügung.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN GEWINNSPIELE

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen über 18 Jahren, ausgenommen Mitarbeiter der VFFdPSO und deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es werden die beim Gewinnspiel genannten Leistungen verlost. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine und automatisierte Dienste ist ausgeschlossen. Der VFFdPSO behält sich das Recht vor, Teilnehmer aufgrund von falschen Angaben, Manipulationen oder der Verwendung unerlaubter Hilfsmittel vom Gewinnspiel auszuschließen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Gewinner werden per E-Mail verständigt und können auf der Website namentlich veröffentlicht werden. Erfolgt binnen 48 Stunden keine Rückmeldung, wird ein neuer Gewinner wird ausgelost. Es gilt der beim Gewinnspiel angegebene Teilnahmeschluss.

INHALTE

Für sämtliche Lieferungen oder Dienstleistungen seitens der VFFdPSO gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung.

Inhalte, die auf www.sommeroperette.at angeboten werden, dürfen ausschließlich zu gewöhnlichen Browsing-Zwecken im privaten und nicht kommerziellen-Bereich genutzt werden. Unberechtigte Änderungen oder anderweitiger Gebrauch jeglicher Inhalte stellen eine Urheberrechtsverletzung dar und sind untersagt. Die Vervielfältigung oder Veröffentlichung von Inhalten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des VFFdPSO.

TON UND/ODER BILDAUFNAHMEN

Ticketinhaber erklären sich damit einverstanden, dass sie als Teil des Publikums filmisch und akustisch aufgenommen werden. Der unbefugte Gebrauch von fotografischen oder sonstigen Aufnahme-Geräten ist untersagt. Die Löschung oder Zerstörung der mit den entsprechenden Medien gemachten Aufnahmen kann verlangt werden.

PFLICHTEN BEIM VERANSTALTUNGSBESUCH

Der Gebrauch von Laserstiften, Mobiltelefonen, das Mitführen von Tieren (mit der Ausnahme von Blindenhunden) sowie Speisen und Getränken ist verboten.
Es wird versucht, Zuspätkommende zu einem günstigen Zeitpunkt – in einer Pause während der Veranstaltung – einzulassen. Es kann jedoch nicht immer garantiert werden, dass dies möglich ist.
Bei Verlassen des Veranstaltungsortes kann ein erneuter Einlass verwehrt werden.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Website der VFFdPSO wurde nach bestem Wissen erstellt und gewissenhaft getestet. Dennoch kann keine Haftung übernommen werden, dass die Funktionen auf der Website fehlerlos sind, dass Fehler behoben werden oder dass die Website der VFFdPSO bzw. der Server frei von Viren oder anderen schädigenden Programmen, Funktionen o.ä. sind. Der Zugang und die Benutzung der Inhalte der www.sommeroperette.at geschieht in der alleinigen Verantwortung des Benutzers.

Verweise auf andere Internetseiten sind charakteristische Elemente des WWW. Inhalte von verwiesenen Seiten sind ausdrücklich kein Bestandteil der Website des VFFdPSO. Jedwede Gewährleistung oder Haftung für sämtliche Inhalte von verwiesenen Seiten wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der VFFdPSO distanziert sich ausdrücklich von etwaig rechtswidrigen Inhalten auf verwiesenen Seiten und ist für Inhalte sowie Funktionen derartiger Websites nicht verantwortlich. Verbindungen zu solchen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Benutzers.

DATENSCHUTZ

Sämtliche erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung und der Unterbreitung von Serviceangeboten wie z. B. Vorstellungskarten gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

RECHTSNACHFOLGE

Ändert sich die Rechtsform des VFFdPSO, so tritt der VFFdPSO in seiner neuen Rechtsform in alle Rechte und Pflichten von zu diesem Zeitpunkt bereits getätigter Kartenkäufe ein.

Diese Geschäftsbedingungen unterliegen österreichischem Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Der Theaterunternehmer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Abonnementbedingungen zu ändern.

Stand: Jänner 2020

Eurofun Touristik  GmbHSchärdinger Granitindustrie AGRaiffeisenbank SchärdingHaberl Energieanlagen